Stadt Obertshausen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aus dem Rathaus

Stadt Obertshausen ergreift Maßnahmen gegen Ausbreitung des Coronavirus

Stand: 17. März 2020, 11:45 Uhr

 

Das Coronavirus macht vor Grenzen jeglicher Art nicht Halt, und so folgt auch die Stadt Obertshausen den Empfehlungen des Gefahrenabwehrzentrums des Kreises Offenbach. In Absprache mit den Verantwortlichen der Kreiskommunen wurden einige Maßnahmen abgestimmt.
 
Für Obertshausen gilt: Ab Freitag, 13. März, 13 Uhr, bleiben beide Rathäuser an der Schubertstraße und der Beethovenstraße für den allgemeinen Besucherverkehr bis vorerst 19. April geschlossen. Damit sollen gleichfalls Besucherinnen und Besucher sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Obertshausener Stadtverwaltung geschützt werden. Ziel ist es die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus zu verringern und das Ausbreiten der Krankheit zu verlangsamen. „Es ist Ziel, den Dienstbetrieb für die notwendige Grundversorgung sicherzustellen. Die Handlungsfähigkeit der Verwaltung muss sichergestellt werden“, erklärt Bürgermeister Roger Winter. Alle freiwilligen Angebote werden vorerst eingestellt.
 
In nächster Zeit müssen Bürgerinnen und Bürger, die das Rathaus aufsuchen wollen, vorab mit den zuständigen Fachbereichen telefonisch Kontakt aufnehmen. Nur für zwingend erforderliche Angelegenheiten wird dann ein persönlicher Termin vereinbart. Viele Sachen lassen sich auch telefonisch oder auf digitalem Weg erledigen.
 
Folgende Kontakte stehen für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung: 
  

  • Zentrale, Telefon: 06104 7030
  • Einwohnermelde-Passamt und Gewerbeamt, Telefon: 06104 7033999
  • Kita, Jugend und Servicestelle, Telefon: 06104 7036201
  • Kultur, Sport, Musikschule, Volkshochschule und Bücherei, Telefon: 06104 7034111

 
Folgende Einrichtungen der Stadt Obertshausen sind bis vorerst 19. April für den Besucherverkehr geschlossen:
 

  • Rathäuser an der Schubertstraße und Beethovenstraße mit all seinen Fachbereichen
  • alle städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen
  • Jugendzentrum
  • Sporthallen, Sportzentrum
  • Stadtbüchereien Kirchstraße und Tempelhofer Straße
  • Bürgerhaus (dort finden keine Veranstaltungen statt)
  • Friedhofshallen
  • Museum
  • Musikschule
  • Volkshochschule
  • Feuerwehrhäuser
  • Spielplätze/Parkanlagen
  • Ortsgericht

Der Betrieb des städtischen Bauhofs läuft weiter.

Trauungen und auch Beerdigungen im kleinen Personenkreis finden statt, die Friedhofshallen werden aber geschlossen.
 
Folgende städtischen Veranstaltungen sind abgesagt:
 

  • Ausschüsse und Stadtverordnetensitzung im März bzw. April
  • Theater- und Kulturveranstaltungen
  • Osterferienprogramm
  • Sportlerehrung
  • Neubürgerempfang
  • Beratung der Wirtschaftspaten

 
„Seien Sie sorgsam und helfen Sie Ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern“, fordert Bürgermeister Roger Winter alle Obertshausenerinnen und Obertshausener auf.

 

Weitere Informationen zu Corona:
- Info-Hotline des Gesundheitsministeriums: Telefon: 0800 5554666 (täglich erreichbar von 8 bis 20 Uhr)
- Kreisseite: https://www.kreis-offenbach.de/Themen/Gesundheit-Verbraucher-schutz/akut/Corona/
- Hessischen Ministerium für Soziales und Integration https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/aktuelle-informationen-corona
- Robert-Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Navigation

Weitere Informationen

Pressestelle

Stadt Obertshausen
Schubertstraße 11
63179 Obertshausen

Tel.: 06104 703 1112
Fax: 06104 703 91112