Stadt Obertshausen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Pressemitteilungen

Stadt Obertshausen unterstützt Vereine mit 127.783 Euro

Mit vereinfachtem Antrag und Pauschalen hat die Stadt Obertshausen die Richtlinien für die  Vereinsförderung im vergangenen Jahr auf einen neuen Weg gebracht. Nach 17 Jahren wurde das Regelwerk überarbeitet: Jeder Förderverein erhält mindestens 300 Euro pro Jahr, alle weiteren Vereine mindestens 500 Euro – vorausgesetzt, der Haushalt der Stadt ist genehmigt.
 
Früher betrug der Sockelbetrag des Zuschusses pro förderungswürdigen Verein 256 Euro. Ein wichtiger Punkt ist und bleibt die Förderung der Jugendarbeit. So werden höhere Zuschüsse für Vereinsmitglieder bis 25 Jahre, und nicht mehr bis 18 Jahre, gewährt. Die Förderung ist abhängig von der Mitgliederzahl, dem Anteil von Obertshausener Jugendlichen und Erwachsenen im Verein sowie der Anzahl der Übungsleiter. Wie sieht aktuell das Ergebnis der Förderung für die Vereine aus? Auf diese Frage bezieht sich ein erster Bericht des Fachbereichs Sport, Kultur und Bildung.
 
Für 2018 ist eine Gesamtfördersumme für alle förderungsfähigen Vereine in Höhe von 127.783,54 Euro vergeben worden. Diese ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen, waren es 2017 noch 95.319,35 Euro. „Vereine bereichern unser Stadtleben, mit der neuen Förderrichtlinie können wir diese und vor allem die Nachwuchsarbeit besser unterstützen“, erklärt Bürgermeister Roger Winter. „Wir fördern damit den wertvollen Einsatz der Vereine und ihrer Übungsleiter.“ Insgesamt sind 373 Übungsleiter in diesen Vereinen tätig.
 
Unter den Vereinen befinden sich 18 Sportvereine, die mit einer Summe von 92.778,21 Euro bezuschusst wurden – darin enthalten ist auch die Förderung von Anlagen von Sportvereinen (Tennisvereine, Schützenvereine und Vereine mit Breitensport).
 
Zuschüsse gab es auch für 18 Kulturvereine. Diese unterstützte die Stadt Obertshausen für das Jahr 2018 mit insgesamt 19.123,33 Euro. Zwei Vereine stellten für 2018 keine Anträge, drei Vereine kamen erstmals in den Genuss einer Förderung, da sie neu anerkannt wurden. Für 13  Kulturvereine erhöhte sich die Summe des Zuschusses aufgrund der neuen Vereinsförderrichtlinie.
 
Weiter unterstützte die Stadt Obertshausen im Zuge ihrer Richtlinien auch die Kirchenvereine. Gefördert wurden insgesamt drei Kirchenvereine mit einer Summe von 7.714,99 Euro. Dabei wurden Chöre, Jugend und weitere Abteilungen unter jeder Gemeinde zusammengefasst. Für zwei Kirchenvereine gab es weniger Geld als zuvor, für eine mehr Geld. Dies ist durch die den größeren Anteil an Jugendlichen zu erklären.
 
Die Stadt Obertshausen unterstützte 2018 zudem drei Bildungs- beziehungsweise Heimatvereine mit einer Gesamtfördersumme von 2.021,20 Euro. Sieben Kleingarten- und Tiervereine wurden 2018 mit  insgesamt mit 5.063,50 Euro bezuschusst. Zwei Jugendgruppen haben zudem aus dem Fördertopf 1.082 Euro erhalten.

Navigation

Weitere Informationen

Pressestelle

Stadt Obertshausen
Schubertstraße 11
63179 Obertshausen

Tel.: 06104 703 1112
Fax: 06104 703 91112