Stadt Obertshausen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Pressemitteilungen

Elektrisch. Praktisch. Umweltfreundlich.

Endlich startet das Carsharing auch in Obertshausen. Das freut (von links) MAINGAU-Geschäftsführer Richard Schmitz, Auszubildende Saskia Häuseler (MAINGAU), Bürgermeister Roger Winter, Fachbereichsleiter Sebastian Zimmer (Stadt Obertshausen), Dirk Schneider (stellvertretender Geschäftsführer der MAINGAU) und Erster Stadtrat Michael Möser. 
Foto: Schäfer/Stadt Obertshausen
Endlich startet das Carsharing auch in Obertshausen. Das freut (von links) MAINGAU-Geschäftsführer Richard Schmitz, Auszubildende Saskia Häuseler (MAINGAU), Bürgermeister Roger Winter, Fachbereichsleiter Sebastian Zimmer (Stadt Obertshausen), Dirk Schneider (stellvertretender Geschäftsführer der MAINGAU) und Erster Stadtrat Michael Möser.
Foto: Schäfer/Stadt Obertshausen

Carsharing schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Wer sich kein eigenes Auto vor die Tür stellen kann oder möchte, greift daher immer öfter auf Carsharing-Dienste zurück und teilt sich den fahrbaren Untersatz ganz einfach mit anderen Nutzern. In Obertshausen startet die MAINGAU Energie nun auch mit einem eigenen Projekt und teilt ihre Autos mit allen Interessierten. Das Besondere: Alle Fahrzeuge werden rein elektrisch angetrieben.
 
„In den Nachbarkommunen Heusenstamm, Rodgau und Dietzenbach werden unsere Stromer bereits fleißig gebucht und gefahren“, erzählt MAINGAU-Geschäftsführer Richard Schmitz, „darauf hoffen wir natürlich jetzt auch in unserer Heimatstadt Obertshausen.“
 
Mit drei Elektroautos (BMW i3 und VW e-Golf) nimmt das Energieunternehmen ab sofort den Betrieb auf. Für fünf Euro pro Stunde können interessierte Nutzer einen E-Golf leihen und aufs Strompedal drücken. Wer Energie-Kunde der MAINGAU ist, also einen Strom- oder Gasvertrag abgeschlossen hat, kann für nur zwei Euro pro Stunde seine elektrischen Runden drehen.
 
Auch die Obertshausener Rathausspitze blickt dem Start des Carsharing-Projekts in Obertshausen optimistisch entgegen. „Den Weg in Richtung E-Mobilität wollen wir auch weiterhin unterstützen. Schon seit Sommer 2016 ist die MAINGAU Energie mit Elektroladestationen für E-Autos und E-Fahrräder am Rathaus an der Schubertstraße vertreten. Carsharing ist jetzt der nächste Schritt“, sagt Erster Stadtrat Michael Möser. Bürgermeister Roger Winter ergänzt: „Mit der MAINGAU haben wir einen starken Partner vor Ort, der nun mit seinem Angebot auch Obertshausener Bürgerinnen und Bürger zum Umdenken bringen möchte.“
 
Wer die gelbblauen Flitzer fahren und teilen möchte, registriert sich ganz einfach und kostenlos auf www.maingau-energie.de, lädt sich die passende Carsharing-App im App- oder Play Store herunter und nach dem Prüfen des Führerscheins kann’s auch schon losgehen. Jeder Nutzer, der sich bis zum 31. Juli 2019 neu registriert, erhält außerdem 120 Freiminuten aufs Konto gutgeschrieben! Die lautlosen Fahrzeuge warten an drei Standorten in Obertshausen auf ihre zukünftigen Fahrer: Ringstraße 4-6 (MAINGAU Energie), Richard-Wagner-Straße 5-9 (Rathaus) und Heusenstammer Straße 10 (Volksbank).

Navigation

Weitere Informationen

Pressestelle

Stadt Obertshausen
Schubertstraße 11
63179 Obertshausen

Tel.: 06104 703 1112
Fax: 06104 703 91112